Preisrechner

Aktuell für Sie

der Ölpreis lag gestern zeitweise im Minusbereich,nachdemein Deal zur Eindämmung der Ölförderung am Wochenende gescheitert war.Die Nordsee...

die Preise für Heizöl  liegen im frühen Handel auf einem ähnlichen Niveau wie gestern.Es passiert nicht sehr viel an der Preisfront...

die Preise für Heizöl  liegen im frühen Handel auf einem ähnlichen Niveau wie gestern.Es passiert nicht sehr viel an der Preisfront...

Wie geht es mit dem Ölpreis weiter??

Was spricht jetzt für einen neuerlichen Rückgang der Ölpreise?

...

Wie geht es weiter mit dem Ölpreis??

der Ölpreis lag gestern zeitweise im Minusbereich,nachdemein Deal zur Eindämmung der Ölförderung am Wochenende gescheitert war.Die Nordsee Ölsorte Brent erholte sich im Handelsverlauf und lag am Abend leicht im Plus,während US Öl leicht nachgab,Doch der Preisdruck  dürfte anhalten.Kenner des Marktes rechnen damit,dass der Preis für ein Fass Öl  in nächster Zeit wieder markant unter 40  Dollar tauchen wid.Ob er wie im Januar  unter die Marke von 30 Dollar fällt ist offen.

Für ein tiefes Preisniveau sorgen auch politische Spannungen zwischen Saudi-Arabien und dem Iran,zwei große Mitgliedsländer der OPEC die um Einfluß in nder Region kämpfen.Geplatzt ist der Deal in Doha vordergründig an der Weigerung der Iraner,ihre Produktion zurückzufahren.Den Iran in Schach zu halten ist den veranwortichen in Saudi-Arabien wohl wichtiger als ein hoher Ölpreis.

Der Kampf um Einfluß zwischen Saud-Arabien und dem Iran ist mit ein Grund für den Graben innerhalb der  OPEC.Auch die Ölspezialisten der US Großbank Morgan Stanley sehen ein "zunehmendes Risiko"dass zwischen den grossen Förderländern "ein regelrechter Kampf um Marktanteile" ausbricht, was die von der Branche angestrebte Erholung bis 2018 verzögern könnte.